Aktivcenter

Aktivcenter

Inhalte/Bausteine

  • Projektbezogene Arbeiten: projektbezogene praktische Erprobung in den Berufsfeldern Lager/Handel, Digitale Medien, Pflege, Farbe/Raumgestaltung, Kreativwerkstatt
  • Kompetenzbilanzierung: Eignungsfeststellung, Analyse bisheriger Aktivitäten
  • Begleitung bei der Heranführung und Eingliederung in das Ausbildungs- und Beschäftigungssystem durch die pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Jobcoaching
  • Berufsorientierung
  • Bewerbungstraining
  • Wirtschaftliches Verhalten (bei Bedarf): Sensibilisierung im Umgang mit eigenen finanziellen Ressourcen und deren sinnvoller und wirtschaftlicher Einsatz
  • Gesundheitsorientierung: Stressbewältigung, Bewegung, gesunde Ernährung, Umgang mit eigenem Konsumverhalten, Selbstmanagement
  • Berufsbezogene Sprachförderung
  • Betriebliche Erprobung
  • Begleiteter Einstieg in ein Arbeitsverhältnis bis zum Ende der Probezeit

Bausteine

  • Die Einstiegsphase dient zur Anamnese und Evaluation der TN-Daten und der jeweiligen persönlichen Rahmenbedingungen. Des Weiteren werden die Akteure des sozialen Umfeldes und ggf. bereits involvierte externe Einrichtungen, Vereine oder Paten ermittelt. Zeugnisse und Zertifikate werden zusammengetragen bzw. die Anerkennung aus dem Heimatland angestoßen. Mit den Teilnehmenden werden aktiv Erwartungen und Wünsche sowie die beruflichen Interessen ermittelt.
  • Im weiteren Verlauf vermitteln verschiedene Projektansätze den Teilnehmenden erste berufliche Fähigkeiten und Fertigkeiten. Dafür gibt es unterschiedliche Berufsfelder und Werkstätten. Begleitend finden über den gesamten Maßnahmezeitraum hinweg Coaching und Unterrichte statt. Die unterschiedlichen Projektansätze werden über den gesamten Maßnahmezeitraum vorgehalten und sind tragende Säulen zur Motivation, zur sinnvollen Beschäftigung und Erprobung sowie zum Kennenlernen des Ausbildungs- und Arbeitsmarktes bei. Durch die Kontinuität und die bereichsübergreifenden Tätigkeiten erfahren die Teilnehmenden Integration in wechselnde Teams, können personale Kompetenzen stärken und Interessen weiter herausarbeiten.
  • Durch die berufliche Erprobung lernen die Teilnehmenden den Arbeitsalltag in regionalen Betrieben kennen. Unter realistischen Bedingungen können Teilnehmende so mit den Regeln und Pflichten, Anforderungen und Technologien vertraut gemacht werden. Während dieser Zeit werden sie sozialpädagogisch begleitet und intensiv unterstützt. Gleichermaßen wird der Betrieb für den Umgang mit der Zielgruppe sensibilisiert. Das Erlernen von fachtheoretischen und fachpraktischen Kenntnissen sowie das Knüpfen von Kontakten zu potentiellen Ausbildungs-/Arbeitsstellen sind im Aktivcenter möglich.

Berufsfelder

  • Lager/Handel
  • Digitale Medien
  • Pflege
  • Farbe/Raumgestaltung
  • Kreativwerkstatt

Weitere Informationen

Dauer
6 Monate

Arbeitszeit
Montag bis Donnerstag 07:30-16:30, Freitag: 07:30-12:30 Uhr

Ausführungsorte:
Heide

Ansprechpartner im JAW Dithmarschen:
Wolfgang Scharffenberg
0481/683 75 858
w.scharffenberg@jaw-dithmarschen.de

Kosten

Bitte wenden Sie sich an die Ansprechpartner/innen des Jobcenters Dithmarschen oder der Agentur für Arbeit in Heide.

... heute lernen, was ich morgen brauche.